World Cruise 2016 - 20. Februar

Ayers Rock



Um 5:45 Uhr mussten wir am Pier bereit stehen für unseren fünftägigen Landausflug ins Innere von Australien.

Wir flogen rund drei Stunden von Cairns nach Uluru wo wir von Mitarbeitern der Lounge Longitude 131 abgeholt wurden.

Diese Lounge liegt etwas abseits von den anderen Touristenhotels und kann nur über eine Privatstrasse erreicht werden.


Die Lounge besteht aus dem Dunehaus wo man absolut sensationell essen kann und fünfzehn Bungalows mit Zeltdach. Jedes dieser Bungalows hat eine individuelle und direkte Sicht auf Ayers Rock.


Nach unserer Ankunft wurden wir nach Uluru gefahren wo wir ein paar Galerien besichtigen konnten. Anschliessend durften wir das erste Mittagessen mit Sicht auf Ayers Rock geniessen.

Am späteren Nachmittag rückten wir zum Sunset Spaziergang zum Ayers Rock aus. Wir wurden zuerst einmal um den Berg gefahren, anschliessend machten wir einen längeren Spaziergang in eine kleine Schlucht (Mala Walk). In der Schlucht wurden Häppchen und Champagner serviert und wir konnten den Sonnenuntergang und das Farbenspiel auf den Felsen verfolgen.


Da es zu dieser Jahreszeit Milliarden von Fliegen hat, konnten wir nun unsere am Vortag gekaufte Outdoor Ausrüstung ausnutzen. Vorallem das Fliegennetz erwies sich als unabdingbar, allerdings haben wir uns aufgrund verschiedener Schilderungen das Ganze wesentlich schlimmer vorgestellt. Die Hitze war erträglich, machte aber trotzdem sehr müde.




Am Abend war ein exquisites Essen im Dunehaus auf dem Programm und dann fielen wir todmüde ins Bett.