World Cruise 2016 - 2. März

Sandakan, Malaysia


Sandakan liegt auf der Insel Borneo und gehört zu Malaysia. Borneo ist die Heimat der Orang-Utan, welche nur hier und auf Java leben. Neben den Orang-Utan leben auf Borneo noch weitere Affenarten welche nur hier zu finden sind - so auch die Probosic Monkeys (Nasenaffen).

Da beide Affenarten stark bedroht sind, hat man im Hinterland von Sandakan Schutzgebiete und Aufzuchtstationen für verwaiste Affen eingerichtet. Es lag also auf der Hand, dass wir diese Gelegenheit nutzen und den Affen einen Besuch in ihrer natürlichen Umgebung abstatten würden.


Zuerst fuhren wir in das ‚Sepilok Orang-Utan Rehabiliation Center‘ welches etwa 20 Minuten von Sandakan entfernt liegt. Das Center liegt am Rand eines Regenwaldes und als wir aus dem Bus ausstiegen, war die Luft schwülheiss und die Kleider klebten sofort am Körper.

Wir wurden über Holzwege zur ‚Nursery‘ (Aufzuchtstation) geführt, wo wir die ganz jungen Affen sehen konnten wie sie zusammen spielten und das Klettern lernten. Diese Jungen sind durch eine Glasscheibe von den Besuchern getrennt damit sie nicht zu viel mit Menschen in Kontakt kommen.


Anschliessend konnten wir die Fütterung der grösseren Tiere beobachten. Alle Affen leben frei im Regenwald, werden aber gefüttert bis sie selbstständig sind und sich dann weiter in den Urwald hinein begeben und irgendwann nicht mehr zurückkommen.


An diesem Morgen machte der Regenwald seinem Namen endlich alle Ehre und es begann zu regnen. Unsere bisherigen Besuche im Regenwald in Costa Rica, Ecuador, Australien und Bali waren allesamt trocken geblieben.

Leider waren nur wenige Orang-Utan’s hungrig, die anderen zogen es vor irgendwo in den Wipfeln der Bäume die Besucher zu beobachten und hatten keine Lust auf einen Auftritt. Wir konnten ihre Geräusche und Rufe in der Ferne hören.

Anschliessend fuhren wir weiter zum ‚Labuk Bay Probosics Monkey Sanctuary‘, welches etwa 45 Minuten entfernt in einem Mangrovengebiet liegt.


Hier konnten wir mehrere Gruppen dieser lustigen Affen sehen, welche keinerlei Scheu vor den Besuchern zeigten. Die jungen Männchen schienen sich regelrecht in Pose zu setzen und mehrmals kamen sie zu uns in den Unterstand und studierten uns Menschen.



Auf diesem Video kann man einen Affen sehen, welcher sich mitten in die Besucher gesetzt hat. Die zweite Person rechts neben dem Affen ist Russell Schweickart - der Apollo 9 Austronaut, welcher ebenfalls fasziniert mit dem iPhone filmt.


Heute war auch für Silversea ein besonderer Tag. Kurz nachdem wir im Hafen angelegt hatten, lief die Silver Shadow das Schwesterschiff der Silver Whisper in Sandakan ein. Für einen Tag lagen beide Schwestern im selben Hafen vor Anker.