World Cruise 2016 - 29. März

En Route to Colombo, Sri Lanka


Wir haben heute die Inselgruppe der Andamanen passiert und durchqueren nun für drei Tage den Golf von Bengalen, welcher Teil des Indischen Ozeans ist.

Zeit also die Eindrücke von Myanmar zu verarbeiten. Man sieht sehr grosse Armut in den Städten und vor allem auf dem Land und dies steht in krassem Gegensatz zu den omnipräsenten, goldenen Pagoden welche man auch in scheinbar unbewohnten Gebieten finden kann.

Hier also nochmals ein paar Impressionen des einfachen, noch unverfälschten Lebens in Myanmar am Rande der Strassen.

In der Trockenzeit ist das Land ausgedörrt


Viel Müll liegt neben der Strasse


Überall stehen kleine Verkaufsstände entlang der Strassen


Autos sind noch selten auf dem Land


Und immer wieder sieht man Pagoden


Ein weiterer Verpflegungsstand


Ein Tempel mitten im Nichts


Motorräder sind sehr beliebt


Immer wieder Verkaufsstände


Wassermelonen und Früchte stehen oft zum Verkauf


Ein Restaurant auf dem Land