World Cruise 2016 - 16. April

En Route to Safaga, Egypt


Der vierte und letzte Seetag war nochmals vollgepackt mit Events.

Bereits gestern besuchten wir eine sehr interessante Vorlesung zum Thema Mumien.
Unser Ägyptologe Robert Brier hat vor 20 Jahren die Leiche eines Spenders zu wissenschaftlichen Zwecken nach den Methoden der alten Ägypter mumifiziert. Bis dahin wusste man nicht genau wie die Ägypter die Pharaos mumifiziert hatten da es keine Überlieferungen gab. Robert Brier hat es mit seinem Team geschafft eine echte Mumie zu erschaffen und dabei nur mit Werkzeugen und Materialien wie sie vor 3000 Jahren bekannt waren gearbeitet.

Robert Brier bei der Arbeit


Am Morgen besuchten wir eine weitere interessante Vorlesung unseres Ägyptologen zum Thema Tutanchamum. Er erläuterte uns weshalb die Theorie der Ermordung des Pharao wahrscheinlich erscheint, da seine Kartusche (das königliche Zeichen) auf vielen Bildern und Monumenten gelöscht oder überschrieben worden ist.

Eine moderne ‚ägyptische‘ Mumie


Am Nachmittag fand eine ‚Country Fair‘ - eine Art Spielbude wie man sie in Schulen veranstaltet auf dem Pooldeck statt. Dort konnte man sich dann an allerlei Geschicklichkeitsspielen üben und dabei Punkte sammeln. Der Sieger bekam einen Preis.

Die Offiziere werden vom Captain vorgestellt